Freitag, 30. Dezember 2016

[SuB] Mein aktueller Stapel ungelesener Bücher - und auch mein Ebook-SuB

Eigentlich besteht der SuB für mich nur aus Papierbüchern - eben Bücher, die man auch tatsächlich stapeln kann. In meinen monatlichen Statistiken zähle ich auch immer nur diese Bücher.

Aktuell stapeln sich dort diese Bücher (einige davon auch schon etwas länger...)


18 Bücher.

Allerdings sammelt sich auf meinem Kindle auch schon allerlei Lesestoff an - das geht einfach so wahnsinnig schnell mit one-click 😏Daher zeige ich euch heute auch mal meinen "E-SuB":


12 Ebooks

Insgesamt wollen also noch 30 Bücher von mir gelesen werden 😎
Das ist eine Menge, die mich nicht unter Druck setzt!

Wie viele Bücher liegen auf euren virtuellen sowie "echten" SuB? Habt ihr immer genug Lesestoff oder hangelt ihr euch von Buch zu Buch? 

Donnerstag, 29. Dezember 2016

[Challenge] Was soll ich im Januar lesen?

Wie ich bereits hier mitgeteilt hatte, mache ich nächstes Jahr bei der "Read ´n Talk Challenge" mit. Bestandteil ist die Abstimmung des SuB´s. Hauptsächlich läuft das über eine Facebook-Gruppe, ich habe nun aber auch hier einen Umfrage-Tool eingerichtet (den seht ihr rechts oben in der Sidebar - über die mobile Ansicht also leider nicht).

Diese Bücher habe ich für Januar zur Auswahl gestellt. 

"Flammenbrut" von Simon Beckett
Die junge Geschäftsfrau Kate Powell steht mit beiden Beinen erfolgreich im Leben. Allein ihr sehnlichster Wunsch blieb bisher unerfüllt: ein Kind. Ein anonymer Spender kommt für Kate nicht in Frage. Also gibt sie eine Annonce auf, um einen geeigneten Vater zu finden. Alex Turner scheint der perfekte Kandidat ...

"Die wundersame Geschichte der Faye Archer" von Christoph Marzi»Geschichten sind wie Melodien!« Mit diesen Worten verzaubert Alex Hobdon die junge Buchhändlerin Faye Archer vom ersten Augenblick an. Als er sein Skizzenbuch in ihrem Laden vergisst, tut Faye etwas völlig Untypisches: Sie schreibt Alex über Facebook an, und aus ein paar kurzen Chats entwickelt sich eine berührende Liebesgeschichte. Doch dann erfährt Faye, dass Alex ein Geheimnis verbirgt, das so unglaublich klingt, dass es eigentlich nur wahr sein kann, und Faye muss sich entscheiden, ob ihre Liebe zu Alex stark genug ist, dieses Geheimnis zu teilen ...

"Die Maori-Prinzessin" von Laura Walden
Mutterseelenallein kommt die junge Deutsche Eva Schindler 1930 nach Neuseeland, wo sie bei entfernten Verwandten leben soll. Sie wird dort wenig freundlich aufgenommen. Doch bald verliert sie ihr Herz an den attraktiven Adrian und gewinnt das Vertrauen seiner Großmutter Lucie, die von den Maori abstammt. Nach Jahrzehnten des Schweigens vertraut Lucie der jungen Eva ihre Lebensgeschichte an - eine Geschichte über Mord, Entführung, Liebe und Verrat, die Eva immer mehr in ihren Bann zieht


Was meint ihr? Mit welchem Buch sollte ich in das neue Lesejahr starten? Einfach das betreffende Buch in der Umfrage anklicken 😊 Bin sehr gespannt!

Dienstag, 27. Dezember 2016

[Gewinnspiel] ACHTUNG - noch bis zum 31.12.2016 teilnehmen

Wenn ihr Interesse an einem signierten Exemplar von "Anonym" der Autoren Ursula Poznanski und Arno Strobel habt, könnt ihr noch bis zum 

31.12.2016

mit im Lostopf landen.

Montag, 26. Dezember 2016

[Neuzugänge] Meine Weihnachtsgeschenke

Ihr Lieben, 

ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage und die Familie war nicht allzu anstrengend. Ich für meinen Teil bin froh, jetzt wieder zu Hause zu sein 😋. 

Meine neue Tassimo-Maschine habe ich bereits eingeweiht (ist ja super easy!) und meine neuen Bücher sind auf dem SuB eingezogen. Bin sehr glücklich mit meinen Geschenken. 

Wie war das bei euch? Waren auch Bücher dabei?






 Diese Bücher sind neu eingezogen:
"Lieblingsmomente" von Adriana Popescu
"Méto 2 - Die Insel" von  Yves Grevet
"Wer nicht das Dunkel kennt" von Sabine Klewe





Diese Tasse habe ich von meiner Schwester bekommen.
Wenn man heißes Wasser einfüllt, erscheint die "Karte des Rumtreibers"
Wie genial ist das denn bitte?!
(hoffentlich funktioniert das auch)

Donnerstag, 22. Dezember 2016

[Rezension] "Weihnachtswünsche und andere Katastrophen" von Michelle Schrenk

Inhalt:
Marie Wünsch hat genug von Weihnachten! Mit ihrer Familie hat sie keinen engen Kontakt. Von ihrem Freund Adam wurde sie für ein hübsches Püppchen verlassen, die auch noch das diesjährige Christkind spielt. Überhaupt - ihre Wünsche wurden schon sehr lange nicht mehr erfüllt. Dabei will sie so gerne an den Weihnachtsmann glauben... Als auch noch ihr Bad über die Feiertage saniert werden soll, kommt der Auftrag zur Verfassung einer Biografie ganz recht. Allerdings muss sie dafür in einem Weihnachtsdorf unterkommen...

Sonntag, 18. Dezember 2016

[Challenge] Read 'n' Talk


Die Challenge wurde ins Leben gerufen von Nadja vom Blog bookwormdreamers

Es geht um SuB-Abbau, aber insbesondere um die Kommunikation untereinander. Zum Mitmachen braucht ihr nicht unbedingt einen Blog - das geht auch über facebook 😉  KLICK

Die genauen Daten / Bedingungen findet ihr auf der hierfür eingerichteten Seite.

Samstag, 17. Dezember 2016

[Rezension] "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

SPOILERALARM  
 letzter Teil einer Trilogie!

Inhalt:
Ria findet endlich die Wahrheit heraus - zumindest teilweise. Es ist einfach schrecklich! Nun gilt es, auch Tycho durch die Dornenhecke zu schicken. Doch das ist einfacher gesagt, als getan... Sie sind weiterhin umzingelt von verfeindeten Clans. 
Aureljo ist zusammen mit Dantorian noch immer in der Sphäre Vienna 2. Ria muss den beiden nicht nur den Grund ihrer versuchten Ermordung mitteilen, auch dass sie Sandor liebt weiß Aureljo noch nicht...

Donnerstag, 15. Dezember 2016

[Top Ten Thursday] 10 Bücher, die du dir zu Weihnachten wünschst

http://www.buecher-bloggeria.de/

Diesen Donnerstag bin ich mal wieder dabei beim TTT. Jede Woche gibt Steffi ein Thema vor, zu welchem dann Bücherlisten erstellt werden. Ich habe nun schon ein paar Mal mitgemacht. Das ist manchmal gar nicht so einfach...

Für das heutige Thema bekomme ich wieder nicht so viele Bücher zusammen... Gerade einmal die Hälfte ist so sicher auf meinem Wunschzettel, dass ich sie unbedingt unter dem Weihnachtsbaum finden möchte 😝

Dies ist meine Top-Five:


"Das Jahr in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm" von Jessie Ann Foley
"Flawed - Wie perfekt willst du sein?" von Cecelia Ahern
"All die verdammt perfekten Tage" von Jennifer Niven
"Wer das Dunkel nicht kennt" von Sabine Klewe
"To all the boys I´ve loved before" von Jenny Han

Mittwoch, 14. Dezember 2016

[Ich lese gerade...] "Die Zahlen der Toten" von Linda Castillo

Endlich mal wieder ein Buch, das mich sofort richtig einnimmt. Habe wieder mal ganz die Zeit vergessen, Weil ich schon auf den ersten 30 Seiten so vertieft war! Hoffentlich bleibt es so.

Der Mordfall an sich ist jetzt nicht soo erschreckend und fesselnd, hier machen die Charaktere den Reiz aus. Allen voran der weibliche Chief Kate Burkholder - wobei ich erst nicht gerafft hatte, dass es sich um eine Frau handelt (trotz weiblicher Pronomen). Mit den Ich-Erzählern ist der Leser einfach sofort näher, finde ich.

Bin sehr gespannt, wie sich die Story entwickeln wird. Gerade die Verbindung zu dem Amischen finde ich interessant.

Kennt ihr das Buch? Hat es euch auch gleich gefesselt?

Dienstag, 13. Dezember 2016

[Ankündigung] Facebook-Seite für meinen Blog

Ihr Lieben,

ich habe jetzt eine Facebook-Seite für meinen Blog erstellt. Dort könnt ihr natürlich auch gerne folgen - jeder Blogpost wird dort veröffentlicht und entsprechend verlinkt. 

Die Seite habe ich nun in der Sidebar verlinkt. Sonst könnt ihr auch gerne HIER KLICKEN
Schon einmal vorweg vielen Dank für´s folgen 😁 
 

Montag, 12. Dezember 2016

[Rezension] "Eine himmlische Begegnung" von Guillame Musso

Inhalt:
Juliette Beaumont wollte in New York als Schauspielerin durchstarten, muss jedoch erkennen, dass ihr dies nicht gelungen ist. Der Rückflug in ihre Heimat Frankreich ist bereits gebucht. Durch Zufall lernt sie den Arzt Sam Galloway kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick, obwohl beide daran nicht glauben. Beide sind nicht wirklich ehrlich. Sie steigt ihn das Flugzeug - doch dieses stürzt ab...

Cover/Aufmachung:
Einfach wundervoll. New York im Winter. Schnee. I love it.

Meine Meinung:
Um das Buch und mein großes Problem damit zu beschreiben, muss ich etwas spoilern... Wenn ihr komplett unvoreingenommen an das Buch gehen wollt, hört lieber auf zu lesen! 😟

Sonntag, 11. Dezember 2016

[Gewinnspiel] Signierte Ausgabe von "Anonym" zu gewinnen

Ihr Lieben, 

ich hatte ja HIER berichtet, dass ich bei der Lesung von Ursula Poznanski und Arno Strobel war. Was ich noch nicht erwähnt hatte: 

Ich habe für einen von euch ein Buch gekauft und signieren lassen 😉

In dem neuen Thriller der beiden erfolgreichen Autoren geht es um einen Mörder, der seine Opfer über das Darknet sucht. Fremde Menschen teilen dort Namen von Leuten, die sie gerne tot sehen möchten - dann wird ausgelost... Klingt ziemlich spannend - habe selbst auch ein Exemplar für mich selbt geholt.


Teilnahmebedingungen:

  • Ihr seid öffentlicher Leser dieses Blogs oder werdet es
    (EDIT: facebook-follower sein reicht auch KLICK)

  • Ihr schreibt bis zum 31.12.2016 einen Kommenar, welches Buch von Herrn Strobel bzw. Frau Poznanski (oder beiden 😁) euch am besten gefallen hat


  • Wenn ihr diesen Post teilt, landet ihr ein 2. Mal im Lostopf (bitte in den Kommentaren verlinken)


  • Ihr wohnt in Deutschland

  • Wenn ihr unter 18 Jahre alt seid, braucht ihr die Zustimmung eurer Eltern.

  • Ausgelost wird am 02.01.2017. Sollte der Gewinner seine Adressdaten nicht bis zum 10.01.2017 bekannt geben, wird neu gelost.

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  • Keine Haftung für auf dem Postweg verlorene / beschädigte Gegenstände
Das Buch liegt für euch bereit 😉

Samstag, 10. Dezember 2016

[ANKÜNDIGUNG] Gewinnspiel bei Katies fantastische Bücherwelt

Die liebe Katie hat ein ganz besonderes weihnachtliches Gewinnspiel gestartet. 

ACHTUNG - ihr könnt noch bis MORGEN (11.12.2016) teilnehmen.




Ich bin auch dabei 😊

Freitag, 9. Dezember 2016

[Show it Friday]


Diese Aktion wurde von Sunny's Magic Books und SeductiveBooks ins Leben gerufen. Jeden Freitag gibt es eine Aufgabe, in der ihr ein Buch zu einem bestimmten Thema oder mit einem bestimmten Merkmal zeigen sollt. Hierbei ist es egal, ob ihr das Buch bereits gelesen habt, es auf eurem SuB liegt oder eurer Wunschliste steht. Zu diesem Buch gibt es 3 immer gleichbleibende Fragen, die zu beantworten sind.

Heutiges Thema:

 Zeige ein Buch, das du nur gelesen hast bzw. lesen willst, 
weil dir die Verfilmung gefallen hat.

Meine Wahl trifft auf "Die Bestimmung" von Veronica Roth.


"Fünf Fraktionen sind es, zwischen denen Beatrice sich entscheiden muss, als sie sechzehn wird. Es ist die wichtigste Wahl ihres Lebens, denn sie entscheidet über ihre Familie, ihre Freunde, ihre Feinde. Doch der Test, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte. Die aber gelten in der Welt, in der sie lebt, als hoch gefährlich..."

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB?

Das Buch habe ich tatsächlich bereits gelesen. Ich mochte es. Allerdings habe die die beiden weiteren Bücher der Trilogie noch nicht gelesen - vielleicht werde ich das auch niemals machen.
Ich hatte vor dem Kinobesuch zwar von dem Buch gehört, hatte aber nie Interesse es zu lesen. Der Film hat mich dann total positiv überrascht! HIER kommt ihr übrigens zu meinem book vs. movie-Post 😜

2.Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?
Gefällt mir gar nicht - daher hatte ich das Buch auch nicht auf dem Schirm! Kein bisschen aussagekräftig.

3. Hast du andere Bücher des Autors gelesen und wenn ja, wie waren diese?
Nein, habe ich bislang nicht. Kenne auch gar keine anderen Bücher als diese Trilogie von der Autorin...
Lohnt sich da etwas? 

 

Donnerstag, 8. Dezember 2016

[kurzes Fazit] "Der Totenkünstler" von Chris Carter

ACHTUNG: 
Teil 4 der Hunter-und-Garcia-Reihe

Inhalt:
"Die Angst geht um beim Los Angeles Police Department. Wer von ihnen wird das nächste Opfer? Ein brutaler Mörder tötet Polizisten und formt aus ihren Körpern abscheuliche Figuren. Er versteht sich als Künstler. Und genau da setzen Profiler Robert Hunter und sein Partner Carlos Garcia mit ihren Ermittlungen an. Hunter weiß, wie Mörder denken. Und das könnte sein Todesurteil sein."

Mein Fazit:
Die Sache mit den Figuren aus menschlichen Extremitäten war schon richtig widerlich! Aber ich kannte ja die Vorgänger - richtig zimperlich darf man für Chris Carter nicht sein! Die Sache mit den Schattenfiguren (obwohl skurril und ekelhaft), war eine ziemlich gute Idee.

Es wurde ein neuer Charakter eingeführt: Alice Beaumont von der Rechercheabteilung der Staatsanwaltschaft. Sie ist wirklich sehr clever und weiß das auch. Ich denke, dass sie nun öfter das Team unterstützen und vielleicht irgendwann ganz dorthin wechseln wird. Mal sehen. Veränderungen können gut sein. Lasse das auf mich zukommen.

Ich war wirklich sehr überrascht vom Ende. Hatte keine Ahnung - bis zum Schluss. Allerdings nervt mich langsam, dass der Showdown immer gleich abläuft. Alle fahren zu einem Punkt - nur Hunter geht einer Spur nach. Ganz allein. Und hat natürlich Recht. Steht dem Killer alleine gegenüber. Irgendwann wird das leider langweilig.

Ansonsten klare Leseempfehlung (also wenn man mit viel Blut und Ekel klarkommt 😜).


Infos zum Buch:  

Dienstag, 6. Dezember 2016

[Unterwegs] Mein Türkei-Urlaub - ein paar Fotos :)

Im November war ich zusammen mit meiner Mama an der türkischen Riviera in Evrenseki. Das Wetter war wirklich noch großartig und unser Hotel wirklich schön.

Ein paar Ausflüge haben wir auch gemacht. Wir waren in Manavgat (zum Markt) und Side mit dem Dolmus. Am vorletzen Tag haben wir dann noch einen geführten Trip in Bergdörfer im Taurus-Gebirge unternommen. 

Alles in allem ein wirklich schöner Urlaub 😊

Hier ein paar Fotos:


Donnerstag, 1. Dezember 2016

[Lesemonat] Mein November 2016

Und schon ist das Jahr wieder fast rum... Mein November sah wieder ganz gut aus - dank meines Türkei-Urlaubs. Da fällt mir ein, dass ich noch gar keine Fotos gezeigt habe... 😓 Shame on me! Kommt demnächst! Auf Instagram habe ich aber das ein oder andere Bild von dort hochgeladen.


Jetzt aber erst mal zu meiner monatlichen Statistik.


Diese Bücher habe ich gelesen:




"Die Verschworenen" von Ursula Poznanski  =  464 Seiten (5*)
"Die Vernichteten" von Ursula Poznanski  =  528 Seiten (5*)
"Totenkünstler" von Chris Carter  =  448 Seiten (4*)
"Dustlands - Die Entführung" von Moira Young  =  464 Seiten (5*)
"Die Blutschule" von Max Rhode  =  252 Seiten (3*)

Ingesamt 5 Bücher  =  2.156 Seiten

SuB:
+1
- 1
derzeitiger Stand: 18 Bücher

Begonnen habe in diesen Monat eigentlich mit "Die Blutschule". Allerdings kam ich nicht so rein. Vor meinem Urlaub habe ich es daher nicht mehr ausgelesen. Dann hatte ich meinen Kindle dabei und ausschließlich Ebooks gelesen (daher ist der SuB auch nicht geschrumpft).

Die im Urlaub verschlungenen Ebooks waren richtig gut. Vor allem das Ende der Verratenen-Trilogie von Ursula Poznanski hat mir sehr gefallen. "Totenkünstler" war wieder sehr spannend (kurzes Fazit folgt) und im Flieger zurück habe ich mit "Dustlands 1 - Die Entführung" angefangen. Hatte ca. 70% allein auf dem Rückflug gelesen. Beendet habe ich es dann zu Hause. Hat mich positiv überrascht. Vielleicht kriege ich ja noch eine Rezi geschrieben. Gestern habe ich dann "Die Blutschule" beendet. Merkwürdiges Buch...

Kennt ihr meine gelesenen Bücher? Haben sie euch gefallen?

Dienstag, 29. November 2016

[Lesung] Ursula Poznanski und Arno Strobel - "Anonym"

 
Letzten Dienstag war ich zusammen mit einer Freundin bei der Lesung von Ursula Poznanski und Arno Strobel im Bücherhaus am Thie in Barsinghausen im hannoveraner Umland (klick). 

Die beiden stellten ihr zweites gemeinsames Buch "Anonym" vor. Noch habe ich das Buch nicht gelesen, habe es mir aber direkt gekauft. Hier eine kleine  
 Inhaltsangabe:

"Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr...

Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums "Morituri". Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben..."

Die beiden Autoren waren wirklich sehr sympathisch - ich durfte auch fotografieren 😊


Sie haben sehr gut vorgelesen und ganz besonders Arno Strobel hat einen großartigen Humor! (Frau Poznanski natürlich auch!) Beide lasen abwechselnd die ersten beiden Kapitel. 
Die haben mir bereits gut gefallen. Insbesondere scheint die Dynamik der neuen Partnerschaft der Kommissare einiges an Witz zu versprechen. Dieses Forum im Buch, in welchem die Morde verabredet werden, befinden sich im sogenannten "Darknet". Arno Strobel (gelernter Informatiker) erläuterte dies kurz für die Anwesenden.

Von Frau Poznanski habe ich bereits "Saekulum", "Erebos" und "Die Verratenen"-Reihe gelesen. Bei Herrn Strobel war es nur "Das Wesen", was mir leider nicht so gut gefallen hatte.


Nun zu den beantworteten Fragen:

Montag, 21. November 2016

[Montagsfrage] Welcher/s Aspekt / Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

So, noch schnell in allerletzter Minute die heutige Montagsfrage von BUCHMOMENTE beantworten 😅



Mein letztes Buch war "Dustlands - Die Entführung" von Moira Young. Ganz besonders gut gefallen hat mir die Entwicklung der Hauptprotagonistin.

Am Anfang dachte ich, sie wäre ein ziemlich dummes Mädchen - doch im Laufe der Story änderte sich meine Meinung rapide. Auch weil sie selbst an ihren Aufgaben wuchs. Was sie letztlich in diesem ersten Band geleistet hat, beeindruckte mich wirklich. Auch die schwierige Beziehung zu ihrer Schwester konnte sie kitten. Hat mir einfach wahnsinnig gut gefallen.

Da diese Frage einfach so gut zu meinem letzten Buch passte, musste ich das einfach noch schnell hinterherschieben 😋

Achtung!!! Tolles Kindle-Ebook-Angebot

Ich habe heute ein tolles Ebook-Angebot entdeckt. Das Buch "Another Day in Paradise" gibt es jetzt für unfassbare 0,59 €!!!


Mir hat das Buch richtig gut gefallen! Hier kommt ihr zu meiner Rezi.


Für den Preis kann man doch nichts falsch machen - oder?

Samstag, 19. November 2016

[Rezension] "Die Verschworenen" von Ursula Poznanski

Inhalt:
Um den Clan der Schwarzdorn und auch sich selbst zu schützen, verbringen Eleria und ihre vier Freunde ihre Tage noch immer in den Katakomben. Die Dunkelheit schlägt einigen auf das Gemüt. Inbesondere die kranke Tomma leidet sehr. Aureljo und Dantorian arbeiten zu Rias Unmut weiterhin an ihrem Plan, sich in die Sphäre "Vienna 2" einzuschleichen.

Freitag, 18. November 2016

[Lesung] Was möchtet ihr von Ursula Poznanski und Arno Strobel wissen?


Ich bin am Dienstagabend (22.11.16) auf einer Kimi-Lesung der beiden Autoren. Vorgestellt wird das gemeinsame Buch "Anonym", das ich bislang nicht gelesen habe. Bin sehr gespannt.

Die Lesung findet statt in Barsinghausen bei Hannover im Bücherhaus am Thie. Dort war ich schon mal, als Eric Berg dort zu Gast war. Auf Frau Poznanski freue ich mich ganz besonders, weil ich ihre Bücher absolut großartig finde. Von Herrn Strobel hatte ich bislang leider nur eins gelesen (das mich leider nicht soo überzeugen konnte...) - und zwar "Das Wesen". Eigentlich wollte ich schon lange "Der Sarg" gelesen haben, keine Ahnung, wieso ich das noch nicht gemacht habe...

Bei Autorenlesungen kann man ja eigentlich immer Fragen an die Autoren stellen. Mich würde besonders interessieren, wie es für zwei Autoren, die sonst alleine schreiben, die Zusammenarbeit war. Ob das gut geklappt hat und vor allem wie viele Differenzen zustande kamen. Vielleicht haben sie sich ja richtig gezofft 😝

Habt ihr eine besondere Frage an die beiden, die ich stellen soll? 

Natürlich werde ich nach der Lesung berichten 😊