Sonntag, 28. Mai 2017

[Neuzugänge] Ein spontanes Bücherschrank-Mitbringsel und ein lange gewünschtes


Das spontane Mitbringsel "Über den grünen Klee geküsst" von Jana Seidel hat etwas mit meiner Liebe zu dieser Insel names Irland zu tun. Einmal war ich erst dort - doch es besteht definitiv Wiederholungsbedarf. Schon HIER hatte ich selbst aus dem Bücherschrank ein Buch nur wegen dem Bezug zu dem schönen Land mitgenommen - dies hatte sich auch eine Freundin gedacht, als sie für mich dieses Buch aus dem Bücherschrank geholt hat.

Bin sehr gespannt.

Außerdem neu eingezogen ist eine lange, lange ersehnte Taschenbuchausgabe vom 3. Teil der Maddie-Freeman-Reihe. Bin sehr gespannt, wie es weitergeht und sollte mir wirklich nicht mehr so viel Zeit lassen... Leider ist es schon viel zu oft vorgekommen, dass ich die ersten Bänder nicht mehr so richtig im Kopf hatte...

Außerdem habe ich noch 3 Leseproben bei einer Buchhandlung mitgenommen. Ich mag Leseproben und spätestens seit dem Glücksgriff für "Méto" - ein Buch, das ich mir so niemals gekauft hätte - schwöre ich auf das kurze Reinlesen auch in Geschichten, die mich eigenltlich nicht so sehr ansprechen.

"Liebe wird aus Mut gemacht" von Catharina Junk
"Die Bestimmung des Bösen" von Julia Corbin

Kennt ihr meine Neuzugänge? Wenn ja, haben sie euch gefallen? 

Die Inhaltsangaben zu den beiden Neuzugängen:

Montag, 22. Mai 2017

[Rezension] "Blutige Stille" von Linda Castillo

Der zweite Fall für Chief Kate Burkholder

Inhalt:
Erneut wird die Kleinstadt Painters Mill in Ohio von einem grausamen Verbrechen erschüttert. Alle Mitglieder der amischen Familie Plank werden in einer Nacht ermordet. Selbst das Baby wurde nicht verschont. Die geschundenen Leichen der beiden Töchter der Familie werden in der Scheune gefunden. Was ist nur das Motiv hinter diesen teuflischen Hinrichtungen?
Chief Kate Burkholder, seinerzeit selbst Amische, ermittelt in diesem furchtbaren Fall. Schnell merkt sie, dass die Spurensicherung des BCI benötigt wird - und auch Agent John Tomasetti könnte ihr bei den Ermittlungen behilflich sein. 

Freitag, 19. Mai 2017

[Freitagsfüller]


http://scrap-impulse.typepad.com/

1.  Meine Füße tuen gerade ein wenig weh von einer langen Runde um den hannoverschen Maschsee (nur gegangen, nicht gelaufen - so weit bin ich noch nicht!)

2.  Ich LIEBE Kartoffelchips SOO sehr - am liebsten die Naturals Salz und Pfeffer oder Pombären (nom-nom).

3.  Ich lernte Fahrradfahren vor so langer Zeit und fahre mittlerweile so selten - sollte man echt öfter machen!

4.   Habe mir das gleich als Erinnerung in meinem Hirn aktiviert.

5.   Es ist wirklich traurig, dass dieses arme Rad so wenig gefahren wird - das muss sich ändern!

6.   Lissabon möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen. (Ist sogar schon gebucht - in 2 Wochen geht es los!)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ganz gemütlichen Abend vor dem TV (war heute genug unterwegs!), morgen habe ich geplant, meine mediznischen Einlagen für meine Füße abzuholen (...) und Sonntag möchte ich hmm -  weiß ich gar nicht so genau. Wenn das Wetter mitspielt, vielleicht Fenster putzen?!

Sonntag, 14. Mai 2017

[abgebrochen] "Deine Seele in mir" von Susanna Ernst

Inhaltsangabe:
Matt hat den gewaltsamen Tod seiner geliebten Amy nie verwunden. Nie mehr hat er seitdem einen anderen Menschen richtig nah an sich herangelassen. Doch als er viele Jahre nach Amys Tod auf die eigenwillige Julie trifft, ist er entgegen seiner Art sofort zutiefst berührt und fasziniert. Denn Julie erinnert ihn an Amy – so sehr, dass Matt langsam anfängt, an Wunder zu glauben. 



WARUM abgebrochen?

Ja, es muss leider sein. Nach 164 Seiten von 473. Ich habe irgendwann beschlossen, mich durch Bücher nicht mehr zu quälen - vor allem, da noch sooo viele auf mich warten...
Das Buch wurde mir ausgeliehen und hat bei der Abstimmung zur Challenge gewonnen - aber es gefällt mir überhaupt nicht.

Der Schreibstil ist wirklich super. Es lässt sich gut lesen, die Storyline ist spannend. Aber mit dem Thema und der Umsetzung komme ich überhaupt nicht klar! Mir ist das einfach so suspekt und ich bin überhaupt nicht mit der Entwicklung der Geschichte einverstanden. Von jetzt an kann es wirklich nur noch bergab gehen (natürlich nur aus meinem persönlichen Empfinden). 
Der Klappentext lässt vermuten, dass ein erwachsener Mensch jemanden verloren hat und diesen Menschen in einem anderen wiedererkennt. In Wirklichkeit hat der Hauptprotagonist seine "Sandkasten"-Liebe Amy bereits im Alter von 8 Jahren verloren. Sie wurde vor seinen Augen vergewaltigt und ermordet, er war schwer verletzt an einen Baum gefesselt. Bei der "eigenwilligen" Julie handelt es sich um eine 21 jährige Frau, die seit ihrer Geburt schwer autistisch ist und sich nicht mitteilen kann. (Vielleicht ändern diese Fakten eure Einstellung nicht, meine aber irgendwie gewaltig). 
Mehr möchte ich nicht so gerne verraten! Falls ihr es doch wissen wollt und euch entsprechend selbst spoilern, den nachfolgenden Text einfach markieren:
SPOILER!!!  Die Seele der kleinen Amy ist nach ihrem Tod in Julie wiedergeboren. Allerdings wollte die Seele lieber bei Matt sein und deswegen kann sich Julie nicht äußern. Niemals. Matt hat außerdem eine Gabe - wenn er Menschen massiert, spürt und sieht er die Gründe der Verspannungen. Oft lange verdrängte Traumata. Er will nun Amy zurückholen - Julie selbst scheint es nie gegeben zu haben...  SPOILER ENDE

Viele Leute fanden  das Buch wirklich gut. Die Freudin, von der ich es habe, fand es auch total romantisch - ich leider nicht. Mich nervt die Entwicklung und die Handlungen der Personen so sehr, dass ich es an dieser Stelle abbreche.

Freitag, 12. Mai 2017

[Rezension] "Die Verborgene" von Sarah Kleck

Inhalt: 
Evelyns Eltern starben bei einem Verkehrsunfall. Seither lebte sie bei ihrer Schwester Zara. Als diese als Polizistin im Dienst erschossen wird, ist sie ganz allein auf der Welt. Da auch weil ihre Schwester es gewollt hätte, nimmt Evelyn ihr Stipendium an und beginnt ein Psychologie-Studium an der Oxford University. In Sally und Felix findet sie schnell Freunde, doch der sehr gutaussehende Jared zieht sie magisch an. Warum hält er sich nur von ihr fern? Und was hat die Professorin Hayworth gegen Evelyn?

Dienstag, 9. Mai 2017

[Challenge] Ergebnis der Abstimmung für Mai 2017

Für Mai als klarer Sieger ist dieses Buch hervorgegangen:

"Deine Seele in mir" von Susanna Ernst.

Ich bin sehr gespannt.

Das Buch liegt bereits seit Oktober 2016 (!) auf meinem SuB. Außerdem ist es nur ausgeliehen! Es wird also definitiv Zeit dafür!

Hier auf dem Blog gab es 3 Stimmen - aber da für jedes Buch eine vergeben wurde, hatten die keine richtige Entscheidungsgewalt... In der facebook-Gruppe zur Challenge wurde wie folgt abgestimmt:


Vielen Dank an alle, die mit abgestimmt haben. Nun beginne ich direkt mit dem erwählten Buch (mein letztes hatte ich bereits am Sonntag beendet).

Montag, 8. Mai 2017

[Rezension] Das Nebelhaus von Eric Berg

Inhalt:
Seit der Blutnacht von Hiddensee sind nun bereits zwei Jahre vergangen. Damals starben drei Menschen und die Mörderin liegt nach einem vergeblichen Selbsttötungsversuch im Koma. Journalistin Doro Kagel ist spezialisiert auf die Berichterstattung von Verbrechen und hat den Auftrag, über die damaligen Ereignisse zu schreiben. Eigentlich klingt der Fall sehr klar. Doch was genau damals geschehen ist, ist noch immer nicht komplett geklärt…