Montag, 1. Juli 2013

Monatsrückblick Juni 2013


"Nur der Tod bringt Vergebung" von Peter Tremayne =273 Seiten
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green = 284 Seiten
"Tiere" von Simon Beckett = 284 Seiten
"In deinen Augen" von Maggie Stiefvater =490 (verlinkt ist die Rezi von Lia)

Also insgesamt vier Bücher = 1.331 Seiten

Mein Highlight im Mai war definitiv das Buch von John Green. Da war mir sofort klar: Von dem will ich noch viel mehr lesen. Wie ich erst kürzlich erfahren habe, ist einer meiner Kollegen auch ein Fan. Allerdings hat ihm (merkwürdigerweise) "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" nicht gefallen. Aber das Buch, was umgehend nach Beenden des Buches auf meinem Wunschzettel landete, hat ihm richtig gut gefallen ("Eine wie Alaska"). 

Am wenigsten gefallen hat mir leider "Tiere". Die genauen Gründe könnt ihr ja in meiner Rezension nachlesen, die ich endlich mal wieder vor dem Monatsrückblick veröffentlicht habe :)

Wie sah euer Lesemonat aus? Irgendwelche Tipps?

Kommentare:

  1. Da haben wir ja ähnlich viel geschafft den letzten Monat :)

    Die Bücher habe ich nich nicht gelesen, aber habe von ihnen gehört. Bei "Tiere" kann ich mir sehr gut vorstellen, was du meinst. Manchmal sind Becketts Figuren ein bisschen zu psycholtisch und seine Handlungsstränge dafür zu schwach ausgebaut. Ging mir bei "Voyeur" (kennst du das von ihm?) genauso.

    Freut mich übrigens, dass ich dir mit dem Sonntagslieder weiterhelfen konnte ;D Ich weiß auch nie, wie die Künstler aussehen und kenne das Problem :D Allerdings gucke ich sie mir auch in Youtube-Videos nicht an, weil ich immer nur das Lied anmache und dann in einem anderen Tab rumsurfe :P

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
  2. Hey MelMel,

    das war mein erstes Buch von Simon Beckett. Es sollen ja alle Bücher außerhalb seiner David-Hunter-Reihe nicht so wahnsinnig toll sein. Habe noch "Obsession" auf dem SuB liegen. Mal sehen, wann ich das lesen werde...

    Das mit den youtube-videos geht mir ähnlich. Außerdem findet man bei vielen Songs selten das passende Video. Oder die liebe Gema hat es wieder gesperrt. Nervig...

    Viele Grüße zurück!

    AntwortenLöschen