Montag, 3. Juli 2017

[Neuzugänge] Gleich drei neue Ebooks sind auf meinem Kindle eingezogen

 
Sogar ein Klassiker wurde von mir heruntergeladen. War umsonst! "Der scharlachrote Buchstabe" - mal sehen, wann ich das lesen werde. Hintergrund war, dass ich mal wieder einen meiner Lieblingsfilme gesehen habe "Einfach zu haben" mit Emma Stone. Das ist wie eine Neuauflage des Buches, auf das auch Bezug genommen wird. 

Dann war heute mal wieder ein Kindle-Angebote-Tag... Ganz böse! Ist ja nicht so, dass ich keine Bücher zu Hause habe... Um "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer schleiche ich schon lange rum. Habe ein wenig Angst, dass es mir zu fantasy-lastig sein könnte. Nun habe ich es.

Zu guter Letzt ist "Das Labyrinth erwacht" von Rainer Weckwert auf dem Kindle eingezogen. Das klang echt spannend. Bin sehr gespannt. 

Kennt ihr meine Neuzugänge? Wenn ja, wie haben euch die Bücher gefallen?


Hier noch die Inhaltsangaben:


"Der scharlachrote Buchstabe" von Nathaniel Hawthorne
Boston, 1642: Die junge Hester Prynne will nicht verraten, wer der Vater ihrer unehelich gezeugten Tochter Pearl ist. Daraufhin verurteilt die strenggläubige Dorfgemeinschaft die Ehebrecherin dazu, als Zeichen ihrer Sünde ein scharlachrotes ›A‹ sichtbar auf ihrer Kleidung zu tragen.

"Die Seiten der Welt" von Kai Meyer
Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

"Das Labyrinth erwacht" von Rainer Wekwerth
Es sind sieben Jugendliche, aber nur sechs Tore führen in die Freiheit. Und das Labyrinth, das sie gefangen hält, denkt. Es ist bösartig. Sie wissen nicht, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie. Jagt sie. Es gibt nur eine einzige Botschaft: Sie haben zweiundsiebzig Stunden Zeit, das nächste Tor zu erreichen, oder sie sterben. Ein tödlicher Kampf um die Tore entbrennt - aber sie sind dort nicht allein. Ein Mystery-Thriller der Extraklasse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen